Überraschung


„Duhu, Frau Streng! Heute hast du doch eine Überraschung für uns, ne?“
„Ja stimmt. Das hast du dir gut gemerkt!“
„Kriegen wir was geschehenkt?“
„Äh…nein.“
„Och Mönsch!“
„Soll ich mal sagen, was die kleine Überraschung ist?“
„Jaaaa!“
„Nächstes Schuljahr kommst du ja in die dritte Klasse und bekommst eine neue Lehrerin.
Und ich werde deine neue Lehrerin sein!“
„Wow!“ „Toll!“ „Cool!“ „Ohja!“
„Heute bekommst du einen Brief, in dem steht, was du alles brauchst und ich habe noch einen
kleinen Feriengruß für dich!“
„Danke!“
Während alle in dem Brief lesen und sich die ersten Fingerchen nach oben strecken, um ganz viel zu fragen
(„Was ist ein Umschlag?“ „Was ist, wenn man doch die falschen Linien kauft?“ „Wo soll ich meinen Namen drauf schreiben? Auf alles?“)
Murmelt ganz in meiner Nähe ein Junge zu sich selbst: „Voll die gute Überraschung. Das hab ich nicht erwartet. Echt besser als ein Geschenk!“
Und spontan muss ich an einen meiner Lieblingscartoons denken und schmunzeln.
Hachja…noch 9 Schultage, dann sechs Wochen unterrichtsfrei (statt Unterricht also: Stundenplanteam, Fortbildungen, Vorbereitung des neuen Schuljahres, Einlesen in die
Fachliteratur zum neuen Inklusionskind, Treffen mit der Schulbegleitung desselbigen…die Betonung liegt eben wirklich unterrichtsfrei)
und dann geht’s wieder los mit einer neuen Klasse. Ich freu mich jetzt schon drauf!
Und mir graut es jetzt schon wieder ein wenig 🙂
Von Ende 4.Klasse auf Anfang 3.Klasse….das ist immer ein riesiger Sprung.
Jeden Scheiß Jede Kleinigkeit muss man zigtausenmal mehrfach erklären und es macht doch jeder wieder, wie er meint….achja…
cooler Job halt!

Advertisements

10 Gedanken zu “Überraschung

  1. Ja das kenn ich!!! Ist immer ein komisches Gefühl, den „alten“ tschüss zu sagen…. Was neu für mich ist, dass du schon vor den Ferien die Materialliste rausgibst, eigentlich eine gute Idee! Darf ich mal ganz blöd fragen, was du in Deutsch für Hefte forderst? Also wie viele bzw was für eine Art von Heften (Hausheft etc.)? Ich habe zwar eine vierte nächstes Jahr, aber bin am überlegen, ob ich ein wenig umstrukturiere und auf der Suche nach „Ideen“. Und wenn ich schon einmal neugierig bin, schreibst du den Kids dann einen Brief oder den Eltern? Und was ist der „Feriengruß“?
    Viele Grüße
    Amma

  2. Hallo!
    Bei mir geht’s nächstes Jahr wieder mit der 1. Klasse los. Ist so ähnlich mit den Anlaufschwierigkeiten. Nach zwei Jahren wissen die Zweitklässler – meist – was ich von ihnen will ( wenn sie es denn hören wollen) und nun geht alles wieder von vorne los. Aber 1. Klasse hat auch was Tolles! Ich freu mich schon.
    Die Materialliste hab ich am Schulanfänger-Elternabend letzte Woche auch schon ausgeteilt. Da erspart man den Eltern den Stress, am Anfang des Schuljahres gleich mal Stunden in diversen Geschäften zu verbringen, und sich selbst, dass das allermeiste am ersten Schultag gleich schon da ist.
    Meine Kolleginnen und ich zählen seit heute auch den Countdown: 10 – 9 – 8 – …
    Liebe Grüße!

  3. Tja, so ein „Kulturschock“ wartet auf mich auch nach den Ferien! Nach Klasse 4 starte ich jetzt wieder mit einer 1. Klasse! Kaum zu glauben, dass ich meinen jetzt „Großen“ ja vor 4 Jahren auch alles beigebracht habe! Wie habe ich das nur angestellt……?! Und nun ziehen sie von dannen und lassen mich mit den kleinen „Ich muss zum Klo“-, „Wo soll ich das hintun?“-, Frau Urbi, was ist eine rote Mappe?“-Dötzchen allein zurück! Buhuu!! 😉 Aber gleichzeitig freue ich mich auch und bin schon gespannt, wie alles wieder von vorne beginnt…..und welche Fehler ich diesmal nicht begehe und dafür andere! 😉 Meine Großen bekommen als Feriengruß eine DVD mit den schönsten Fotos aus den 4 Grundschuljahren!

    • Oh ja,mir gehts auch so.Ich hatte meine Kids 4 Jahre und musste danach nochmal eine 4. Übernehmen,war aber toll.Nun.warten 25 Ersties auf mich,zum Großteil Jungs.Ach Ersties sind immer klasse! Aber jetzt mal Ferien!! Euch alles Liebe und dann: Vollgas!!

  4. Ich habe auch soeben eine Vierte beendet und starte im Herbst wieder mit „Schultüten“. Gerade noch waren meine Viertklässler in der ersten Klasse…..und schon sind vier Jahre vorüber gezogen. Sie haben von mir eine Erinnerungs -Schachtel bekommen, darin ihre erste Zeichnung, das erste Schreibheft, die erste eigene Geschichte, die Ferientagebücher und ein handgeschriebener Brief für jedes Kind.
    Und nun fängt das ganze von vorne an…….und täglich grüßt das Murmeltier 😉
    Frau Urbi hätte es nicht besser in Worte fassen können.
    Briefe an die „Schultüten“ sind bereits verschickt, darin auch ein Brief an die Eltern mit Materialliste.
    Und ich tippe an meiner Jahresplanug…bis zum Halbjahr schon fertig 🙂
    LG
    myway3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s