Ligeia2


Die Klasse und Fau Streng arbeiten angeregt als der Feueralarm lostönt.
Seufzend (der letzte Fehlalarm ist ja noch keine drei Wochen her), aber zügig setzen sich Klasse und Lehrerin in Bewegung.
Aus allen anderen Zimmern strömen Schulklassen, einige ziehen Jacken an (oh man!), wir aber natürlich nicht,
wir sind Fehlalarmprofis und nehmen das ganze ernst!
Wir sind gerade fast im Erdgeschoss angekommen als von unten die Meldung weitergegeben wird:
„Fehlalarm. Alle wieder in ihre Klassen. Der Alarm wird gleich abgestellt!“
Also wandern wir zurück und freuen uns, diesmal nicht wieder in der Eiseskälte ausharren zu müssen.
Die Freude währt nicht lange.
Wieder im Klassenzimmer angekommen, verkünde ich lautstark:
„Ok, das war mal wieder spaßig, macht einfach weiter mit der Lerntheke, der Alarm wird gleich abgestellt!“
Nach fünf Minuten Feueralarm kann auch ich mich nicht mehr konzentrieren und prüfe nach, ob nur wir gequält werden
(vielleicht sollte ich zum Chef nicht immer so frech sein?) und schaue mal eben im Nachbarzimmer vorbei, aus dem Frau Peters leidend herausguckt.
Auch die anderen Klassen müssen also immer noch den furchtbar lauten, ununterbrochen an- und abschwellenden Ton ertragen.
Meine Klasse und ich kapitulieren und nehmen es als Anlass mitzusummen…das befreit die Neben- und Stirnhöhlen in der kalten Jahreszeit.
Doch nach einigen Minuten hat auch das seinen Reiz verloren.
Ich setze mich ans Klavier und gemeinsam versuchen wir den Tonabstand im Alarm herauszufinden.
Am Ende können wir uns nicht zwischen einer Sexte und einer Septime entscheiden.
Nach einer Viertelstunde bricht der Alarm endlich ab….in unserem Zimmer…nicht in unseren Köpfen….
dort hat er sich eingebrannt und den ganzen restlichen Schultag ertappe ich Kinder dabei wie sie unbewusst die den Feueralarm nachsummen 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s