uralt


Kaum hat man die 30 überschritten…
…halten einen die Kids für uuuuuuralt.

Ich erzähle, dass wir nach den Ferien einen
Drachenfilm ansehen werden, der schon etwas älter ist
und den ich in meiner Kindheit sehr geliebt habe.
(Wer kennt noch Elliot?)
Da fragt doch eine Schülerin: „Ist der in schwarz-weiß?“

Ähhh, hallo? Sooo alt bin ich nun wirklich nicht.
Ok manchmal fühle ich mich so, aber ich dachte
wirklich ich würde ein wenig frischer aussehen 😉

 

Advertisements

5 Gedanken zu “uralt

  1. Sehr schön! Ich fühle mit dir. Als ich einmal von meinen PC-Erfahrungen während meiner Gymnasialzeit erzählt habe, meinte eine Schülerin “Was? Da gab’s schon Computer?”. :o) Aber ich dachte früher auch, dass Lehrer eh uralt sind.

  2. Hach, natürlich kenne ich noch Eliot, das Schmunzelmonster. ❤ Himmel, ist das lange her… *hachseufz*

    Für Teenager ist doch eigentlich jeder, der die 25 überschritten hat, steinalt. 🙂

  3. nur zur Anmerkung: ich sollte mit Schülern die Geschichte der Medien machen…ein Schülerchen kommt und fragt: Was ist denn das da??? (gemeint war eine Diskette). Als ich ihnen das dann erklärt hab haben die sich schier schepps gelacht mit was für lahmen Dingern man früher gearbeitet hat… da hätte ja ihr Smartphone mehr wumms…

    oder wenn Schüler meinen, man hätte aufgrund seines Alters ja von Verliebtsein keine Ahnung mehr… *hust* Noch bin ich unter dreißig, aber da zählt wohl: wer verheiratet ist ist scheintot…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s