Sonntag?


Ich bin schon fast wieder fit, ab und zu hüstel ich noch ein wenig,
aber sonst alles wieder tutti 🙂
Dennoch: schlecht gelaunt.
Denn: ich hab mich vergangene in die Schule geschleppt und das wars.
Danach lag ich wie tot auf der Couch, dann auch mal im Bett und mehr war nicht drin.
Und genau SO sieht die Wohnung aus *bah*
Aber der Lieblingsmensch ist mit seinem Hobby mal wieder in Ganz-ganz-arg-weit-weg
und wettkämpft da den ganzen Tag.
Soll ja auch jeder seinen Sport machen dürfen.
Finde ich an sich gut.
Weniger gut finde ich, dass der Lieblingsmensch dann schnell noch heute ein Haus anschauen wollte
und eine Besichtigung vereinbart hatte. Heute.
Und zwar zu meiner Sport-Zeit (Frau Streng = Zumbamaus).
Also musste ich früher aufstehen als sonst, mich aufhübschen (für falls man auf die Hausbesitzer/Verkäufer trifft)
und dann Haus anschauen statt auspowern.
Und dann wars natürlich mal wieder nix.
Super Lage, hammermäßiges Grundstück, zu kleines Haus (und wg. Bestandsschutz darf nicht angebaut werden *grmpf*).
Also wieder heim in die kleine unordentliche Wohnung.
Anschließend abwägen: geh ich mit zum Wettkampf und komme spät abends in die bah-Wohnung zurück
oder bleibe ich daheim und beseitige die Missstände?
Tja….
Küche und Bad sind mittlerweile geputzt, Wohnzimmer aufgeräumt, der Staubsaugerroboter erledigt gerade die Böden
und es blieben jetzt noch die scheißblöden ärgerlichen Aktenstapel im Arbeitszimmer wegzusortieren.
Aber ich hasse die. Ich habe das Gefühl, dass ich sie DAUERND wegsortiere und sie wenige Tage später auf mysteriöse Weise
in minimal veränderter Form wieder auftauchen. Wie von Zauberhand! Ehrlich! Ich schwöre!!!
Meine innere Schweinkatze schreit „Nein, nein! Du willst das nicht tun! Du willst auf die Couch und die letzte Aufnahme
„Heiter bis tödlich“ schauen. Die blöden Aktenberge sind morgen auch noch da!“
…mal sehen, wer gewinnt.

Advertisements

2 Gedanken zu “Sonntag?

  1. Fleißpreis an Frau Streng!

    Das ist übrigens der zweifelhafte Vorteil des Singlellebens: Ich hab am Wochenende das Bad geputzt und den Berg Geschirr in der Küche und den verflixtganzarghohen Berg Stationenarbeiten im Arbeitszimmer gekonnt ignoriert …

    Weiterhin gute Besserung!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s