Buchtipp


Herr Eichhorn und der erste Schnee

Dieses Buch von Sebastian Meschenmoser ist wundervoll gezeichnet.
Das etwas zerstrubbelte Eichhörnchen will auf den Winter warten, weil es endlich einmal Schnee sehen will.
Der Bock hatte nämlich erzählt, dass die Schneeflocken weiß, nass, kalt und weich sind.
Einiges wird angestellt, um wach zu bleiben und es gesellen sich der Igel und der Bär zum Eichhorn, die den Schnee auch gerne mal sehen würden.
Sie finden nach und nach auch Gegenstände, die die erste Schneeflocke sein könnten und als sie gerade beschließen, dass eine weiße Tennissocke der Schnee ist und
diese bewundern, da fällt wirklich die erste Schneeflocke auf die Nase des Bärs.
Eichhorn
Es folgen wunderschöne Bilder im Schneegestöber, die ich unbedingt mit Deckweiß auf schwarzem Tonkarton in Kunst nachgestalten will.
Ich bin nicht die einzige, die von diesem Buch so begeistert ist, Jos beschreibt es in ihrem Blog noch viel besser 🙂

Advertisements

2 Gedanken zu “Buchtipp

  1. Danke für den wunderschönen Buchtipp! Ich habe das Buch gerade bestellt und freue mich schon darauf, es dann im Winter vorzustellen (auch wenn der erste Schnee noch etwas warten kann)!

    • 🙂 Gerne!
      Und ich denke, man kann es ja auch super vor dem ersten Schnee einsetzen, um die Vorfreude zu wecken. Je nachdem wie gut es der Winter in diesem Jahr mit uns meint…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s