Im Urlaub…


…auf einer herrlichen, sonnigen Insel
habe ich zwei Nächte in Folge von der Schule geträumt.
Ich habe von einem furchtbaren (fiktiven) Referendar geträumt,
den ich betreuen soll, der aber keine Lust auf irgendwas hat
und von einer Kollegin mit einem hysterischen Anfall, die sich
irgendwann einfach auf den Boden des Lehrerzimmers legt und singt.

Aber sonst war der Urlaub toll! 🙂

Also am Abschalten muss ich noch arbeiten. Tagsüber geht das recht gut, aber
nachts ist es noch etwas gruselig.
Wie ist das bei euch? Habt ihr Tipps oder Tricks?

Advertisements

3 Gedanken zu “Im Urlaub…

  1. Zwei, drei Wochen (Im Alter eher mehr) dauert es schon, bis der Kopf die Arbeit weitgehend verdrängt hat. Zu kurzer Urlaub ist hinausgeschmissenes Geld.

  2. Da es mir ähnlich geht, wie dir, kann ich eigentlich nur raten, nichts erzwingen zu wollen (à la „Ich denke jetzt NICHT an rosa Elefanten“). Einfach hinnehmen, dass man noch Schulträume hat; irgendwie muss das arme Gehirnchen ja ein ganzes Schuljahr verarbeiten.
    Und irgendwann hört das dann auf und dann sind so richtig schön Ferien.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s